Süddeutsche Zeitung: mut hat viel Mumm!

Das macht Manfred „Manni“ Maier, 51, mit viel Verve. Er ist ein Partei-Aktivist, wie er im Buche steht. „Das ist die erste Partei, in der ich mich organisiere“, sagt Maier, der in Gröbenzell aufgewachsen ist und zurzeit in Rosenheim wohnt. Der Ingenieur für Energietechnik kandidiert dann auch im Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost. Mirella Heidegger, 46, ist Mut-Kandidatin in Füstenfeldbruck-West/Landsberg. „Ich war noch nie politisch aktiv“, bekennt die Industriekauffrau. Heidegger arbeitet seit drei Jahren ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe und ist in der Erstaufnahmeeinrichtung in Fürstenfeldbruck tätig. „Ich bin gegen Ankerzentren“, lehnt Heidegger nachdrücklich die CSU-Politik ab.

weiterlesen

von | 24.Aug 2018 | mut-Pressespiegel

Informiert bleiben!

Du möchtest unseren Newsletter abonnieren? Trage dich hier ein und wir halten dich über Aktuelles und neue Termine rund um die Partei mut auf dem Laufenden.

Folge uns

mut-ige Themen

mut in der Presse

mut regional