Partei mut: Gesellschaftliche Vielfalt

Forum Queer

QEER MUT

Diversity bedeutet Vielfalt von Menschen und Lebensformen. Menschen können so unterschiedlich sein wie Pflanzen. Sie können verschiedene oder auch gleiche Farben haben, verschiedene oder gleiche ethnische Herkünfte, Religionen, Weltanschauungen, Geschlechtskörper, geschlechtliche Identitäten oder sexuelle Präferenzen. Diversity bezeichnet die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen und Lebensformen.

Die Partei mut steht für Diversity. Die Partei mut lebt genau diese Vielfalt.

Im mut Forum „Queer“ diskutieren wir die aktuellen Entwicklungen zu Selbstbestimmung und Transsexuellengesetz, soziale und finanzielle Geschlechterunterschiede, Gender-Gap, Gendern und vieles mehr. Wir entwickeln Kampagnen und Initiativen, um die Vielfalt in Deutschland zu etwas Normalem zu machen und loten Möglichkeiten aus, um eine buntere, inklusivere und vielfältigere Politik durchzusetzen.

Dazu würden wir uns über neue Mitstreiter*innen sehr freuen.

Das mut Forum „Queer“ steht u.a. für:

  • die Abschaffung des Transsexuellengesetzes und Beschluss eines allgemeinen Selbstbestimmungsgesetzes zur vereinfachten Vornamens- und Personenstandsänderung von transsexuellen Menschen mit einem echten Offenbarungsschutz.
  • die Modernisierung des Abstammungs- und Adoptionsrechts um Regenbogenfamilien zu stärken.
  • die Erfassung von Gewalttaten gegen LGBTIQ* nach Bundesland und bundesweit, um Hassverbrechen klar zu benennen und zu ahnden, sowie einen bundesweiten Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie aufzulegen.
  • eine diskriminierungsfreie Blutspende aller Menschen, ohne die Notwendigkeit der Offenlegung von sexuellen Präferenzen oder Orientierungen.
  • den Ausbau von Beratungsangeboten von der/für die Regenbogen-Community.
  • die Förderung der Beiträge von LGBTIQ* zur Kultur.
  • die Förderung ehrenamtlicher Strukturen in Beratung und Selbsthilfe – ideell wie finanziell.
  • die Beachtung gesellschaftlicher Vielfalt bei der Besetzung von Gremien, z.B. im Rundfunkrat oder in Ausschüssen in Stadt und Land etc.
  • eine menschenrechtskonforme Flüchtlings- und Integrationspolitik für queere Geflüchtete. Geflüchteten Menschen gilt unsere Unterstützung und Solidarität. Queere Geflüchtete haben noch ganz andere Bedarfe, auf die in geeigneter Weise eingegangen werden muss.
  • ein glaubwürdiges weltweites Eintreten für die Entkriminalisierung und Akzeptanzförderung queerer Menschen.
  • Und vieles mehr…

Direkter Kontakt zum Forum

Christin Löhner

Christin Löhner

Mitglied im Bundesvorstand der Partei mut, Forensprecherin Forum Queer, Queerbeauftragte, Kampagnen, Mitgliedergewinnung, Öffentlichkeitsarbeit, IT und Webseite

Als Frau mit transsexueller Vergangenheit kenne ich die Probleme und Hürden die wir überwinden müssen und die Diskriminierung und den Hass der uns entgegen schlägt. Ich bin Aktivistin und Feministin und kämpfe für die Rechte und ein besseres Leben aller LSBTTIQAP* und Queeren Menschen.

Direkter Kontakt per Email: christin.loehner@partei-mut.de

Mehr zu Christin Löhner erfahren >

Mailingliste des Forums

Möchtest du mit diskutieren oder aktiv mit uns zusammen in diesem Themenbereich tätig werden? Dann melde dich hier an für die Mailingliste dieses Forums und verbinde dich so mit den anderen Aktiven.

Email:

Asyl und Zuwanderung

Frieden

Landwirtschaft und Ernährung

Bildung

Gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Digitalisierung

Gesundheit und Pflege

Wirtschaft

Frauen

Kunst und Kultur

Lebendige Demokratie

Werte und Ziele

Landtagswahl Bayern

Der Vorstand

Unsere Satzung

Die Sprecher*innen

Parteien­finanzierung

Unser Programm

spenden

Schriftgröße ändern
Kontrast